Português español english deutsch nederlands

Photos

Photos

Les Auberges de Jeunesse - Fête de la musique 2011
Les Auberges de Jeunesse - Ambiance
Les Auberges de Jeunesse - Cuisine


Nos services

Nos services

Les Auberges de Jeunesse - header

Quoi de neuf ?



RSS feed

Social Media





Newsletter

Recherche

Qui sommes-nous ?

Geschichte und Grundsätze

Die Idee der Jugendherberge kommt, Anfang des 20. Jahrhunderts, in Deutschland auf. Der Lehrer Richard SCHIRRMANN hatte die Gewohnheit, mit seinen Schülern Klassenausflüge zu unternehmen. Die Wanderungen dauerten manchmal mehrere Tage und die Kinder übernachteten unterwegs in Bauernhöfen.

Am 26. August 1909 kam eine Schülergruppe überraschend in ein Gewitter und fand schließlich Unterkunft in einer Schule. Der Schulleiter überließ der Gruppe ein Klassenzimmer und ein Bauer gab ihnen Stroh fürs Nachtlager und Milch zum Abendessen. Es donnerte und blitzte die ganze Nacht. Während die Jungs schliefen, kam Schirrmann eine zündende Idee …

Schulen wären als Unterkunft während der Ferien perfekt, überlegte sich Schirrmann. Alle Dörfer hätten somit eine Herberge, die zirka einen Wandertag voneinander entfernt lägen und in der junge Wanderer willkommen wären.

1912 wurde die allererste Jugendherberge im alten Schloss von Altena (Westdeutschland) eröffnet. Auf Schirrmanns Wunsch hatte man das Schloss mit zwei Schlafsälen und Etagenbetten, einer Küche, Sanitäranlagen und einem Duschraum ausgestattet.

Als Konzept von Anfang an erfolgreich entwickelte sich die Bewegung nicht nur in Deutschland geschwind, sondern in ganz Europa. Die erste Jugendherberge in Deutschland öffnete 1912 ihre Türen. 1931 zählte man bereits über 2.600 Jugendherbergen in 12 europäischen Ländern, das heißt, alle zwei bis drei Tage kam eine neue Jugendherberge hinzu !

Zunächst hatten die Verbände in den verschiedenen Ländern wenig Kontakt. Das änderte sich mit der ersten internationalen Konferenz, 1932, in Amsterdam. Bald wurde ein internationaler Verband der Jugendherbergen gegründet. Genauere Informationen zu diesem Thema stehen auf dieser Seite.

Was versteht man heute unter einer Jugendherberge ? Natürlich hat sich in 100 Jahren alles verändert … Die Jugendherbergen haben sich der gesellschaftlichen Entwicklung angepasst und modernisiert. Die meisten bieten heute mit großem Komfort :

-  vollständig eingerichtet Badezimmer, private oder gemeinsame Toiletten ;
-  Bettwäsche ;
-  Bewirtung und Esssaal ;
-  Selbstversorgerküchen ;
-  Gemeinschaftsraum/Wohnzimmer ;
-  Tagungsräume ;
-  Bar ;
-  Waschküche ;
-  usw.


Meistens sind Jugendherbergen das ganze Jahr über geöffnet. Versehen mit den neuesten Infrastrukturen und Ausrüstungen haben die Unterkünfte von heute nichts mehr mit den improvisierten Schlafsälen in Schulen während der Sommer von anno dazumal gemein !

Jeder nationale Jugendherbergsverband hat seine eigene Infrastruktur. Wer sich über unseren Verband im Besonderen informieren möchte, klickt hier !

Jugendherbergen stehen allen offen, ob Rucksacktouristen oder Freundesgruppen … alle sind, ohne Alterseinschränkung, willkommen !

Wenn Sie Mitglied bei unserem Verband werden möchten, besuchen Sie folgende Seite.




Plan du site :: Concept : www.vertige.org  :: FAQ  :: Nos partenaires  :: Jobs & stages  :: Contact  :: Intranet  :: Privé